Wetter in Honerath
*

Teils Wolkig

9 °C
Süd 6.4 km/h

Mittwoch
Teils Wolkig (2 ↔ 11 °C)

Donnerstag
Teils Wolkig (2 ↔ 10 °C)

Freitag
Heiter (-1 ↔ 8 °C)

Samstag
Heiter (-1 ↔ 7 °C)

Zufallsbilder
Highlights-2006-04
wanderreiten-eifel.net
Highlights-2006-04
Besucherzähler
Heute49
Gestern62
Woche135
Monat391
Insgesamt52357

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online


Zu unseren Nachbarn im Dorf führen Euch – am besten nach Terminvereinbarung - gerne, wenn Ihr bei uns zu Gast seid.

Der Schmied Willi Kiesewalter

Willi Kiesewalterin unserem Dorf ist einer der wenigen, der neben vielen anderen Schmiedearbeiten noch Damaszener-Stahl herstellen kann. Wer ein handwerklich gefertigtes Messer der besonderen Art nach diesem uralten Verfahren aus Mehr-Lagen-Stahl sucht, ist bei ihm richtig. Wer sich nur ansehen möchte, wie das geht, ist – nach Terminabsprache – auch willkommen. Willi ist ein echtes Original und einer der nettesten Menschen der Eifel.

Der Holzschnitzer Roland Koller

Roland Kollersteht gleich zweimal im Guiness-Buch der Rekorde: mit dem größten Schwipp-Bogen der Welt und mit der größten Holz-Postkarte, die jemals postalisch zugestellt wurde. Bei ihm kann man schöne Gebrauchsgegenstände und Spielzeug im Stil des Erzgebirges erwerben. Roland Koller weiß so manche Geschichte zu seinen Erzeugnissen zu erzählen, denn er stammt aus dem Erzgebirge. Nach Honerath hat es ihn nach langer Wanderschaft verschlagen

Eigentlich nur ein paar Kilometer weiter in Dreis-Brück (ja, das ist genau da, wo der berühmte Eifelschriftsteller herkommt), da wohnen Ralf und Susanne Heusler. Zucht, Aufzucht und Verkauf von Fjordpferden und neuerdings auch Freiberger, Deckstation, Möglichkeit um Kutsch- und Planwagenfahrten zu unternehmen, Pensionspferdestall, Wanderreiterstation, Pferdesportgeschäft und landwirtschaftlicher Betrieb mit Aufzucht und Schlachtung von eigenen Rindern und Schweinen. Es gibt kaum etwas, wo die beiden sich nicht sehr engagierten... www.heusler-brueck.de

Unser Freund Piet Rott

führt Euch über die ungewöhnlichsten und spannendsten Pfade durch die Eifel. Wer mit Piet geritten ist, weiß, warum man sagt „Jeder Wanderritttag ist wie ein kleines Leben“. Piet kennt die Eifel wie kaum jemand, ist ein erfahrener Pferdemensch, bei dem das Wohlergehen der Pferde an erster Stelle kommt, und nicht zuletzt ist ihm das Bedürfnis nach gutem Essen und Trinken auch nicht ganz fremd und er hat die Gabe aus Fremden Freunde zu machen. - Kontakt: piets-adventure-trail.de

spannendsten Pfade durch die Eife spannendsten Pfade durch die Eife spannendsten Pfade durch die Eife

Harry, noch ein Eifler Original

noch ein Eifler Originalund mittlerweile ein echter VIP (etliche Fernsehfilme und sogar Jacques Berndorf hat über ihn etliches geschrieben). Harry, der Eifel Sheriff, lebt (fast) völlig autark in seinem kleinen Tal auf der www.rodeo-ranch.de und freut sich über alle Besucher, die dann auch wirklich scharenweise kommen.

Unser Freund Heinz Welz

wächst ständig an sich und seiner selbstgestellten Aufgabe, Menschen mit ihren Pferden zu helfen.

Wer die rheinische Westernreit-Szene schon etwas länger kennt, hat Heinz noch als aktiven Turnierteilnehmer und auch als Turniersprecher erlebt. Und wer in der Domstadt am Rhein einmal beheimatet war, kennt ihn als Tageszeitungsjournalisten, Manager einer bekannten Mundart-Gruppe, Kommunikationstrainer und Unternehmensberater. Aber das ist „verdamp lang heeer“...

Seine Kurse und seine beiden Bücher empfehlen wir jedem – ob Anfänger oder alter Hase – dem ein solides Vertrauensverhältnis – auch aus Gründen der Sicherheit – wichtiger ist als Schleifen und Pokale.

Heinz lässt sich nicht leicht einem „Lager“ zuordnen, er ist weder „Dominanztrainer“ noch ein erklärter Gegner von Dominanz. Er hat es nicht einmal nötig, eine neue Reitweise zu erfinden oder eine Sekte zu gründen.
Wir freuen uns mit Heinz, dass er mit seiner Sabine genau den Menschen an seiner Seite hat, den er braucht...  - www.heinzwelz.de

 Heinz und Sabine Welz Heinz und Sabine Welz

Heinz und Sabine Welz

Der bayerische Hufschmied

und Metallbaumeister Hubert Frank hat seit ein paar Jahren einen neuen Kunststoffbeschlag entwickelt. Dieser heisst “Duplo” und wurde von der BESW-Hufakademie auf der Messe “Rhein-Ruhr 2008” zum besten Hufbeschlag des Jahres gekürt. Natürlich sind unsere Pferde und Maultiere alle damit beschlagen.

Kunststoffbeschlag - Duplo Kunststoffbeschlag - Duplo

huftechnik-keller.deMichael ist einer der neuen Experten für den Beschlag von Kunststoff und ganz besonders natürlich den Duplo. Wer einen Hufschmied oder Barhufbearbeiter in der Nähe von Bonn sucht, ist hier goldrichtig. Übrigens Michael ist auch FN-Wanderreitführer und reitet seit 25 Jahren. - www.huftechnik-keller.de

Christian KaiserChristian Kaiser, der Frontmann und Sänger der 90iger-Jahre-Kultband “Klimaschock” ist auch einer unserer illustren Gäste und Freunde www.klimaschock.org


www.der-huf-shop.de von Wolfgang Busch. Wolfgang ist der Experte für Hufrehebearbeitung in Deutschland. Außerdem hat er seit kurzem eine Schule für angehende Hufexperten.

Der kleine Betrieb für Kunststoffverarbeitung, die Fa. Hans Hahn in Thüringen am Fichtenkopf stellt seit 1995 den Beschlag her, auf dem unsere Pferde überwiegend laufen. Wir sind stolz, den Erfinder des Haflex-Beschlages, den heute über 100ährigen !!! Hans Hahn und seine Enkelin Karin Gürtler – die heutige Geschäftsführerin - zu unseren Freunden zählen zu dürfen. Anfang der neunziger Jahre, kurz nach der Wende und wenig nach seinem achtzigsten Geburtstag entschloss sich Hans Hahn, einen innovativen Beschlag aus „Plaste“ zu entwickeln, der Pferden durch mehr Huf- und Beingesundheit ein besseres Laufen und Leben ermöglichen sollte. Da er niemals in seinem Leben einen Pferdehuf in der Hand, geschweige denn beschlagen hatte, bedeutete diesmal zunächst einmal Literaturstudium. Hans Hahn las alles, was er über Hufe und Hufschlag in die Finger bekam. Gespräche mit möglichst vielen Praktikern am Pferdehuf ergänzten dies. Das Ergebnis, der heute in 4 Varianten gefertigte Haflex-Beschlag, ist vor allem unter Distanz- und Wanderreitern und bei Dagmar recht beliebt, weil er ein sehr hohes Maß an Stoßbrechung und eine beeindruckende Langlebigkeit aufweist. Hufhandwerker mögen ihn weniger, da er sehr sorgfältig und mit Überlegung verarbeitet werden muss. Kontakt: 03695/824200, Fax 03695/824200

WanderreitstationSchöne empfehlenswerte Wanderreitstation in Much www.horse-lovers-hut.de